Lila-Lotta Probenäher Team



Anita "Grinsestern" 
Carlitos-Team 



Informationen zu dem Schnittmuster findet  ihr hier auf dem Grinsestern-Blog 









Name: Anita Pumpfer von GrinseStern


Wie kam der Blog zu seinem Namen?
Vor meiner Hochzeit mit meinem Herzmann hieß ich mit Nachnamen Stern … daher war für mich klar, mein Blog heißt irgendwas mit „Stern“ … nur was? … das war gar nicht so leicht … *grübelgrübelgrübel*
Genau genommen stammt dann mein Blogname von meinem Schatz … wir waren in Stuttgart über’s Wochenende und er meinte dann … „GrinseStern“ … das passt … du grinst ja immer so doof *lol*
Tadaaaa … so wurde GrinseStern geboren …

Was können Leser auf deinem Blog erwarten?
Alles was hübsch ist, Spaß macht, Freude bereitet, einem zum Lächeln bringt, Inspiration … ich möchte einfach Freude bereiten …

Was sind deine Blog-Pläne für die Zukunft?
Gute Frage … mhhh ich bin ja der spontan Blogger … was mich bewegt, was ich gerade unternehme, was ich gerade nähe … das will ich dann auch immer sofort mitteilen … vielleicht werde ich es ja mal schaffen ein wenig organisierter zu werden … das wäre doch ein guter Plan, oder?

Dein Lieblings-Schnittmuster:
Shelly von Jolijou
Big Beach Bag von Frau Liebstes
Rabatzz von Krumme Nadel
Deniz von TimTom
Ich könnte noch 1000 andere aufzählen …

Beschreibe deinen Blog in drei Wörtern:
Chaotisch, bunt, ich

Persönliches Grußwort:
Ihr Lieben, ich bin so stolz ein kleiner Teil in dieser wunderbaren Bloggerwelt zu sein…
Sie ist so voller Inspiration und Freude … einfach nur toll ...
Wer mag darf mich gerne besuchen kommen …


Liebste Grüße

Eure Anita


 

Susa "SUSAlabim"
Carlitos-Team 










Name :  Susa (Susanne Bochem)


Wie kam der Blog zu seinem Namen?
Ich wollte mir irgendwann, vor etwa 10 Jahren, Namensetiketten für meine selbstgenähten Sachen weben lassen, und irgendwie kam ich in dem Zusammenhang auf SUSAlabim (aus „Susa“ (mein Spitzname) und „Simsalabim“ wie zaubern können…)… der Blog kam dann erst 2008, da stand der Name schon fest ;-)

Was können Leser auf deinem Blog erwarten?
Ein buntes Gemisch aus meinem Leben, meiner Arbeit, meinen Leidenschaften… manchmal Anleitungen, manchmal Urlaubsfotos, manchmal Ankündigungen, wenn es Neues gibt in Form von Stickdateien, Stoffen oder Produkten im Shop… manchmal berichte ich von unserer Dauerbaustelle (wir haben ein 110 Jahre altes Haus mit neuem Anbau…) oder von Büchern, die ich illustriert habe… Ich habe kein strenges Konzept, naja, eigentlich gar keins außer diesem: ich berichte nur das, was mir Spaß macht…

Was sind deine Blog-Pläne für die Zukunft?
Ich will auf jeden Fall wieder regelmäßiger bloggen, im letzten Jahr gab es einige Phasen, in denen ich nicht so richtig dazu kam… das würde ich gerne ändern…

Dein Lieblings-Schnittmuster:
Das kann ich gar nicht sagen, weil ich selten nach einem richtigen Schnittmuster nähe… meine Figuren sind immer komplett „Freistil“ genäht. Und für die Taschen habe ich mir zwar Schnitte gemacht, aber die Formen sind meistens so einfach, dass „Schnittmuster“ etwas übertrieben wäre… Insgesamt lasse ich mich gerne treiben bei meiner Arbeit und vieles ergibt sich einfach beim Machen.

Beschreibe deinen Blog in drei Wörtern: susalabim-ig, besonders, farbenfroh

Persönliches Grußwort:
Hallo an alle, die mich hier wiedertreffen oder neu kennenlernen! Ich bin Susa von SUSAlabim und ich freue mich, dass ich in dieser Runde dabei sein darf! Ich bin wohl nicht die klassische „Probenäherin“, weil ich einen sehr eigenen Stil habe- und… naja… irgendwie „andere“ Sachen nähe. Am besten schaut ihr euch das selbst an. Ich bin eigentlich Illustratorin, und weil ich am liebsten so viele Dinge gleichzeitig mache, dass ich mich völlig verzettele und den Überblick verliere, kam ich irgendwie von den Figuren auf Papier zu Figuren aus Stoff, die sich wie von selbst immer weiterentwickeln… Dazu kamen dann Entwürfe für Stickdateien und im letzten Jahr mein „Mama-Baby-Nähbuch“ und wer weiß, wo es mich als nächstes hintreibt… das Schöne ist, dass Kreativität nicht endet und in alle Richtungen denkbar ist.

Wo findet ihr mich noch im Netz:
Ihr findet mich täglich auf instagram (http://instagram.com/susalabim )und nicht-ganz-täglich im blog (http://www.susalabim.de/blog ) und auf facebook (https://www.facebook.com/susalabim.de )… Meinen Shop findet ihr unter http://www.susalabim.de/shop und ich freue mich über euren Besuch und eure Kommentare!


"Aennie"
Carlitos-Team 










Name :
aennie lu
Mein Blog :
Wie kam der Blog zu seinem Namen?
Der Name aennie ist natürlich nicht mein richtiger Name, sondern ein Spitzname aus meiner Schulzeit. Er ist es bis heute für Freunde und nun seit 4 Jahren auch für mein „Internetleben“ geblieben.
Der Zusatz "... tauscht" kommt aus der Zeit, als ich noch in einem Tauschforum sehr aktiv war, in dem man Selbstgemachtes gegen Selbstgemachtes tauscht - der Blog entstand eigentlich nur dafür. Heute tausche ich leider so gut wie gar nicht mehr, denn dafür fehlt mir einfach die Zeit.
Was können Leser auf deinem Blog erwarten?
Als Doppeljungsmama nähe ich eigentlich ausschließlich für meine beiden Jungs (7 Jahre und 1 Jahr alt). Mein Großer ist nämlich „Schuld“ daran, dass ich überhaupt mit dem Nähen begonnen habe (und dafür bin ich ihm sehr dankbar!). Mein Blog ist damit wohl ein ausgesprochener Jungs-Blog (an Mädchensachen habe ich mich zwar auch schon probiert, aber dafür fehlt mir glaube ich, einfach das Händchen oder das Gefühl für die typischen „Mädchenfarben“). Die gängigen „Jungsinteressen“ wie z.B. das unglaubliche Kinderwissen über die Dinosaurier oder die mir unerklärliche Begeisterung für Starwars werden dabei von mir geduldig aufgegriffen und umgesetzt.
Für sehr charakteristisch an meinen Sachen würde ich meine Applikationen halten, die ich manchmal stunden- oder abendelang mit Nagelschere und Pinzette zusammenbastle. So kommt es, dass fast keiner meiner Blogposts ohne eine Applikation auskommt ;)
Zur Abwechslung häkle und stricke ich aber auch sehr gern, so dass sich zwischen die ganzen Nähposts auf meinem Blog ab und an auch mal kleine Häkelfiguren, Strickpullis oder Fuchsstrickjacken verirren.
Was sind deine Blog-Pläne für die Zukunft?
Mein großes Vorhaben - eigentlich schon seit bestimmt zwei Jahren - ist es, irgendwann mal ein kleines Gewerbe anzumelden, um meine genähten Sachen zu verkaufen (vor allem für die schreckliche Zeit, wenn meine Jungs so alt sind, dass sie nicht mehr von mir benäht werden wollen). Falls ich das wirklich mal in die Tat umsetzen sollte (ich traue mich noch nicht), dann möchte ich meinen Blog etwas professioneller gestalten. Dabei ist es mir wichtig, dass mein Blog authentisch bleibt und nicht zu einer langweiligen, anbiedernden Werbeplattform verkommt.
Dein Lieblings-Schnittmuster:
Es ist klar, dass ich hier nur meine Jungsfavoriten nennen kann und leider kann ich es nicht auf einen Schnitt begrenzen ;)
Shirts: Raglanshirt von klimperklein, Monstercar aus der Ottobre, Neo von Frau Liebstes, Comet von Mialuna
Hosen: Täschling von allerleikind, Pumphose Zapperlott von Beate
Jacken: Jace von Mialuna, French Drops aus der Ottobre
Beschreibe deinen Blog in drei Wörtern:
Hier bloggt eine Jungsnähstrickhäklerin im Applizierwahn.
Persönliches Grußwort:
Ich freue mich riesig, dass ich für Sandra nähen durfte und fühle mich unglaublich geehrt, hibbelig und aufgeregt, dass ich von hier aus euch - die Nähbloggerinnen, Blogleserinnen, Lila-Lotta-Fans, In-Lothar-verliebte, Carlitosanschmachterinnen oder einfach nur Ideen-im-Netz-Sucherinnen von hier aus grüßen darf.
Also …
Ganz liebe Grüße also von
aennie


Susn von "Raxn"
Carlitos-Team  
















Ebook Carlitos Puppe/coming soon ;) 
Stickserie Carlitos erhältlich bei HUUPS! 
Knöpfe:
"Beeren", "Mützen" & "Moustache love" - Carlitos Zierknöpfe von Bianca Farbenfroh
Schnittmuster Kleidung:
Kleid/Tunika "Mina" von Ki-ba-doo
Kleid/Tunika "MAmina" von Ki-ba-doo
Ballonrock "Plusterblume 2.0" von Lieblingsnaht
"Bijou" als Weste von rosarosa
Ballonkleid "Marie" von FeeFee
Rock "Zwei-Lagen-Rock" von Lillesol & Pelle, Shirt "Longsleeve" von Lillesol & Pelle
Hose "Lieblingsbuxe" von Fred von SOHO


Name : 
Susn (alias Susanne Ida Schiegl)

Mein Blog :
http://raxn.blogspot.de/
Wie kam der Blog zu seinem Namen? 
Den Namen „raxn“ hat mir mein geliebter Papa mit auf den Weg gegeben. Mein Papa, mit dem ich 25 Jahre meines aktuell 33jährigen Lebens verbringen durfte, nannte mich bereits als Kind raxn. Seine eigene Wortneuschöpfung, die in etwa bedeutet: „meine kleine süße, freche und geliebte Maus“. Dieser Name symbolisiert für mich Lebendigkeit, Kreativität, Phantasie, Kind und Erwachsene zugleich sein, Offenheit, Lachen und Liebe sowie vieles mehr…
Als ich meinen Blog im Mai 2014 startete, wollte ich dafür unbedingt einen Namen, den ich „fühle“, der meins ist und mit dem ich Erinnerung, Gegenwart und Zukunft verbinde – ein Name, mit dem ich mich voll identifizieren kann, egal wie er auf andere wirkt oder wie er bei potentiellen Lesern ankommt (und „raxn“ wirkt auf einige erst mal seltsam, wenn man es zum ersten Mal hört). Doch in meinem Blog geht es nicht darum anderen zu gefallen oder klar und logisch zu sein, sondern es geht um Gefühle, um Persönlichkeit, um mein Leben… und da wären wir schon beim nächsten Punkt:

Was können Leser auf deinem Blog erwarten?
Viele Bilder, Worte und Emotionen…
Ich hab im Sommer 2013 die Fotografie als Leidenschaft entdeckt, als ich das erste Mal eine Spiegelreflexkamera in den Händen hielt. Seitdem sehe ich so vieles mit anderen Augen und einen Teil halte ich mit meiner Kamera fest und zeige ich euch. Ich liebe es zu fotografieren und Stimmungen einzufangen. Lebendige Bilder mit Gefühl – das ist das, was ihr auf meinem Blog erwarten könnt.
Bilder aus meinem Leben, mit Worten und Gedanken, die in mir sind und die nach außen möchten. In den letzten Monaten waren es hauptsächlich genähte Werke für meine Kinder und für mich. In Kombination mit Zeilen über meine jeweiligen Erfahrungen beim Nähen und Fotografieren oder Worte darüber, was mich gerade bewegt, während ich den jeweiligen Blogpost erstelle. Alles spontan und im Moment entstehend.
Doch auch andere Bereiche meines Lebens möchte ich in meinem Blog mit euch teilen: Wohnideen, Kreatives Gestalten, DIY, Familienleben… - alles zu seiner Zeit…

Was sind deine Blog-Pläne für die Zukunft?
Ich hab aufgehört für die Zukunft zu planen. Das Leben hat mich oft genug gelehrt, dass nichts planbar ist und wie wichtig es ist im Moment zu leben… denn morgen kann schon alles anders sein.
Ich habe vage Vorstellungen, doch das ist alles offen…
Mein Blog „raxn“ ist mein Hobby – mein Ausgleich zum turbulenten Familienalltag. Hier kann ich meine Ideen und meine Gedanken umsetzen, mich voll meinem Inneren hingeben und meiner Kreativität freien Lauf lassen – und das ohne Druck. Das ist mir das Wichtigste – eben dass alles freiwillig ist – ein Kann, kein Muss – denn es ist keine Arbeit, für die ich bezahlt werde und die ich tun muss…
Das befreit ungemein und tut sehr gut! Wenn mir danach ist, blogge ich und wenn nicht, dann gibt es eben eine Zeit lang nichts von mir zu hören und zu sehen.

Dein Lieblings-Schnittmuster: 
Das wechselt ständig. Ich brauch in meinem Leben immer wieder Veränderung und Abwechslung, genauso auch beim Nähen. Oft fasziniert mich ein Schnitt so sehr dass ich ihn gleich mehrere Male hintereinander nähe. So ging es mir bei „Mina“ (Kleid/Tunika) von Ki-ba-doo/Frau Liebstes, deswegen hab ich m Rahmen meiner raxn-Carlitos-Kollektion gleich mehrere Varianten davon umgesetzt. Aktuell nähe ich „Frau Fenna“ (Kleid) von Schnittreif und dieser Schnitt sitzt so super und ich fühle mich darin besonders wohl so dass ich mir in der nächsten Zeit noch ein paar davon nähen werde. In einigen Wochen wird es dann wieder ein anderer Schnitt sein, der mich in seinen Bann zieht… Ich könnte hier also alle möglichen mich faszinierenden Schnitte aufzählen… 
Genau das finde ich auch so toll am Nähen und Kreativ sein: mir stehen alle Möglichkeiten offen – je nachdem wonach mir ist – nähe ich dies oder jenes - und jedes Mal entsteht etwas Besonderes, das mich glücklich macht, wenn ich es in meinen Händen halte, an meinen Kindern sehe oder mich selbst darin bewege.

Beschreibe deinen Blog in drei Wörtern: 
Lebendig – offen – authentisch 

Hier findet ihr mich noch im Netz:
Facebook: https://www.facebook.com/pages/RAXN/657399324302397?fref=ts
Instagram: http://instagram.com/raxnblog
Pinterest:   http://www.pinterest.com/raxnblog/

Persönliche Worte:
Ich möchte dir, liebe Sandra, ganz herzlich danken dass ich Teil deines Carlitos-Projektes sein durfte!!!! Mir ist das so eine große Ehre und es war für mich eine ganz besondere Zeit! Das Schönste, was ich davon mitnehme, sind all die wundervollen Bilder meiner Kinder, die dadurch entstanden sind und die uns für die Ewigkeit bleiben werden. Ohne Carlitos hätte es sie nie gegeben. Danke dafür! 
Des Weiteren möchte ich all meinen Lesern danken! Mein Blog ist nun erst fünf Monate online und ich bin täglich aufs Neue überwältigt wie viele Menschen sich für mein kreatives Tun und Werkeln interessieren. Das ist für mich so gigantisch, dass ich es mit Worten kaum beschreiben kann…

All Ihr Lieben,
herzlichen Dank fürs Zuhören!

Eure Susn



Emma von "Frühstück bei Emma"
Carlitos-Team  









Name : Emma Melzer


Wie kam der Blog zu seinem Namen?

Wie so vieles in meinem Leben, denke ich nicht viel darüber nach, sondern lege gleich los. So war das auch mit dem öffentlichen Bloggen. Der Name war relativ schnell gefunden (keine 2 Minuten). Ich habe mir einfach überlegt, was ist das Liebste was ich mache… und da kam mir ziemlich schnell in den Sinn, dass die Frühstückszeit für mich was ganz Besonderes ist. Die einzige gemeinsame Mahlzeit des Tages. Der Zeitpunkt an dem viel erzählt und besprochen wird..und wenn es darum ging, Freundinnen zu treffen (damals waren die Kinder noch sehr sehr klein, und viele meiner Freundinnen haben noch nicht wieder gearbeitet) dann haben wir uns immer zum Frühstück getroffen. Da wurde ausgetauscht, Tips gegeben, Dinge gezeigt, die man ganz toll findet und somit war für mich ganz klar… mein Blog sollte einen Namen bekommen, mit dem ich ganz viel positives verbinde. Hinterher ist mir dann irgendwann mal in den Kopf gekommen..mein Gott, das könnte man aber auch mit einem Foodblog verwechseln..(aber damals wusste ich noch nicht mal, dass es Foodblogs überhaupt gab!) Also war das ganz schnell beschlossen… Frühstück bei Emma… hier zeige ich und erzähle ich was ich so alles erlebe, gestalte und vieles mehr…


Was können Leser auf deinem Blog erwarten?

Schwerpunktmässig zeige ich natürlich ganz ganz viel Genähtes… es ist und bleibt mein Liebstes Hobby. 

Gefolgt über Reiseberichte- Die Abenteuer aus der Sicht einer Mutter - mit Tips für die jeweilige Stadt, aber auch meine persönliche Eindrücke…Hoch und Tiefs die man so erlebt, wenn man mit 3 kleineren Kindern unterwegs ist.. Jetzt werden sie langsam größer und ich bin gespannt, was ich dann darüber erzählen kann.

Ab und zu kann ich es doch nicht lassen und zeige und Scheibe auch über  Gebackenes bzw.Gekochtes 

und natürlich auch Erlebtes wenn ich unterwegs war -  sei es auf Konferenzen, Bloggertreffen, Nähtreffen, Workshops, oder tolle Läden, die ich entdeckt habe.


Was sind deine Blog-Pläne für die Zukunft?

Einen Redaktionsplan hatte ich noch nie…ich zeige was halt gerade so passiert…Das Taschenspieler Sew Along ist natürlich ein Highlight im Bloggerjahr und ich überlege gerade ob ich wieder mein Oktoberprojekt Stoffabbau starten soll.. Ich gestehe ich habe immer noch zuviel Stoff obwohl ich mich jetzt endlich dazu durchringe mich auch von dem ein oder anderen Stoff zu trennen…

Dann habe ich noch eine andere Sache im Kopf…und überlege ob ich vielleicht auch darüber schreiben soll…das hat allerdings nicht mit Nähen zu tun… sondern auch über Abenteuer…aber aus der Küche…

und dann werde ich auf jeden Fall auch mal über Soziales Engagement schreiben oder soziale Projekte..das ist ein Thema was mich im echten Leben sehr bewegt und ich finde das hat auch ein Plätzchen hier verdient…


Dein Lieblings-Schnittmuster: 

Da gibt es wirklich ganz viele. Hier liegen bestimmt so gut wie alle Farbenmix Schnittmuster, viele Ottobres und ganz viele Ebooks aber hier meine TOP 5:

Top 1 : Basic Wickelkleid Schnittmuster für Damen von Frau Liebstes (kiba-doo)
Top 2: Mina Tunika Schnittmuster für Mädchen auch von Frau Liebstes
Top 3:  Antje Schnittmuster Rock für Mädchen und Damen von Schnittreif
Top 4: Queeny Schnittmuster Hose für Mädchen von Farbenmix
Top 5: Pump It Up Hose von Hedi Näht 

Wenn es aber nicht um Kleidung geht, dann stehen Taschenschnittmuster ganz oben auf meiner Liste.. Die Kugeltasche von der Taschenspieler 2 CD und die Big Beach Bag von Frau Liebstes.


Beschreibe deinen Blog in drei Wörtern: 

kreativ, spontan, emmalike :) …. ahhhh das ist immer so schwer für mich…. 



Persönliches Grußwort:
Platz für deine Worte, Tipps, wo findet ihr mich noch im Netz, oder oder oder…

Danke liebe Sandra, dass ich deine wundervollen Designs rauf und runter nähen darf…Es ist immer wieder ein Ahhhh und Ohhhh und Boaaahhhh ist das schön, wenn hier im Hause ein Päckchen von Dir geöffnet wird. Kaum hat man sie in der Hand schon sprudeln die Ideen. 
Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen und drücke Dich virtuell ganz feste…

und für alle die bis hier durchgehalten haben und mehr über mich wissen wollen: hier findet Ihr mich auf vielen Social Media Kanälen: mal persönlicher auf twitter und istagram oder für alle die meine Sachen erwerben wollen auf dawanda und Facebook 







WEBSHOP:

Ich freu mich über jeden neuen Kontakt, schickt mir auch gerne eine Email wenn Ihr noch Fragen habt…  Herzliche Grüße Emma




Bianca von "Bianca Farbenfroh" 
Carlitos-Team 



Anleitung Lampenschirm aufhübschen : Hier alles Schritt für Schritt in Bildern von Cherry Picking   die Carlitos Webbänder sind bei Farbenmix käuflich.




Das Freebook "Bubikragen" findet ihr hier 



Die passende Stickserie zu den Carlitos-Stöffchen ist bei HUUPS erhältlich und das Ebook Briefmappe LoveMail ist von Julia "Lillesol und Pelle " 




Name : Bianca Farbenfroh

Wie kam der Blog zu seinem Namen? 
Aus einer spontanen Idee heraus und bis heute begleitet uns der Name im Netz und auch auf verschiedenen Märkten und Veranstaltungen.

Was können Leser auf deinem Blog erwarten?
Wir zeigen euch unsere kleine farbenfrohe Welt mit neuen Produkten und Ideen und ihr bekommt einen Einblick in das Leben und Arbeiten von Familie Farbenfroh

Was sind deine Blog-Pläne für die Zukunft?
Wir entwickeln uns stetig weiter  und werden den Blog regelmäßig mit tollen Beiträgen und Produkten für euch füllen.

Dein Lieblings-Schnittmuster: 
Meine Lieblingsschnittmuster sind momentan Kinderschnitte für unsere Minimaus, zum Beispiel von Klimperklein. Wir testen super gerne neue Schnitte und probieren immer wieder Neues aus.

Beschreibe deinen Blog in drei Wörtern: 
farbenfroh, bunt und kreativ

Persönliches Grußwort:
Wir freuen uns, wenn ihr unseren farbenfrohen Blog besucht und wir euch Ideen geben können, die eure Nähwelt ein wenig bunter machen können.

Besucht uns doch auch mal auf Facebook unter:
https://www.facebook.com/biancafarbenfroh oder stöbert in unserem bunten Shop hier:
http://de.dawanda.com/shop/biancafarbenfroh

Gabi von "Die kreativen Adern" 
Carlitos-Team 











Mein Blog: www.die-kreativen-adern.blogspot.de
  1. Zu meinem Namen bin ich gekommen, weil die Leute und Freunde in meiner Umgebung mir unwahrscheinlich oft unabhängig voneinander gesagt haben, dass ich wirklich kreative Adern habe, die ich sicher von meiner Mutter geerbt habe.  Meine Handarbeiten, die ich gemacht habe, wurden bewundert und bestaunt, und da war der Name dann irgendwann Programm als ich meinen Dawanda Shop vor fünf Jahren eröffnet habe. Da mein Mann und meine Tochter sich auch zeitweise an der Produktion meiner Produkte beteiligen, habe ich die Mehrzahl gewählt, um sie mit einzubeziehen.
  2. Die Leser können bei mir hauptsächlich Werke aus eigener Handarbeit erwarten.  Nähen, Sticken, Basteln, Scrappen, Häkeln, Stricken und Plotten wird man bei mir auf dem Blog finden. Ab und zu mal ein Rezept oder was persönliches, aber Hauptsächlich DIY. Für mich ist es wichtig, einer Linie zu folgen. Wenn man mich was persönliches fragt, bin ich aber nicht abgeneigt, auch zu meinem Privatleben einen Post zu schreiben.
  3. Natürlich möchte ich gerne eine bekannte Bloggerin werden, aber ich weiß, dass das sehr viel Arbeit ist und da ich noch einen Beruf ausübe, muss ich dafür auch sehr viel Freizeit opfern. Solange ich das kann, ohne mich unter Druck zu fühlen und ohne das meine Familie darunter  leiden muss,  werde ich weiter daran arbeiten. Es hat mir bisher schon sehr viele liebe Kontakte in der Internetwelt beschert und einige davon durfte ich auch persönlich kennenlernen. Was mehr wert ist als irgendein Zukunftserfolg. Ich möchte  einfach so rüberkommen wie ich bin, dann ist alles gut.
  4. Da ich immer auf der Suche nach etwas Neuem bin, habe ich kein spezielles Lieblingsschnittmuster. Ich mache das, was ich gerade für Kunden oder für mich mache, eigentlich immer alles gerne. Ich lass mich zu der Zeit auf das Produkt ein und fühl mich gut. Es gibt aber auch missglückte Taschen, Pullis oder sonstiges, die werden von meinen Nichten immer gern genommen. Wenn es ganz schlimm ist, kommt es weg.  Aus den Augen aus dem Sinn.
  5. Mein Blog- und  Shop Slogan: SCHÖNE DINGE SELBSTGEMACHT!
  6. Wenn ich ein klein wenig das Leben anderer durch meinen Blog bereichern und die Leute inspirieren kann, bin ich glücklich. Das positive Feedback der Leser macht mich sehr glücklich. Wer in seinem Leben etwas mit seiner Hände Arbeit geschaffen hat, wird sich wohl und glücklich fühlen. Wollt ihr mehr von mir sehen, dann kommt vorbei:
Instagram: @diekreativenadern
Facebook: Gabriele Terwolbeck
Twitter: @DieAdern



Yvonne von "Phi & Lu" 
Carlitos-Team 





Schnittmuster Zita von Machwerk  







Name : Yvonne Aumann
Wie kam der Blog zu seinem Namen? 
Als es um den Namen für meinen Blog ging, wollte ich etwas Persönliches, was es nicht unbedingt öfter gibt. So kam irgendwann die Idee zu Phi & Lu, der sich aus jeweils einem Teil der Namen meiner Kinder zusammensetzt.
Was können Leser auf deinem Blog erwarten?
Kreatives nach Art des Hauses.
Hauptsächlich gibt es bei Phi & Lu natürlich Genähtes, denn das ist seit 2010 meine Leidenschaft geworden. Ab und an verirrt sich aber auch mal ein Buchtipp, Gebackenes oder anderes in den Blog.
Was sind deine Blog-Pläne für die Zukunft?
Mhmmm, da hab ich ehrlich gesagt gar nicht so wirklich welche. Außer vielleicht das Blogdesign endlich mal etwas meinen Wünschen anzupassen. Das schieb ich schon sehr lange vor mir her.
Dein Lieblings-Schnittmuster: 
Schwierig, da gibt es soooo viele schöne!
Anton liegt mir natürlich sehr am Herzen. Und die Schnitte von Machwerk mag ich auch sehr gern, da sie immer wieder was raffiniertes haben. Aber eigentlich mag ich ganz viele Schnitte, denn jeder  für sich ist etwas besonderes.
Beschreibe deinen Blog in drei Wörtern: 
Taschen - stofflastig - Herzblut
Persönliches Grußwort:
Wenn ihr Lust auf mehr Phi & Lu habt, so findet ihr mich nicht nur in meinem Blog, sondern auch an einigen anderen Stellen im Netz:
Website: www.phiundlu.de
Instagram: phiundlu

Herzliche Grüße

Yvonne