Dienstag, 15. Dezember 2015

Adventskalender - Türchen Nr. 15 - Ein weihnachtliches Rezept direkt aus Florida von Anja von kid5



Heute gibt es ein weihnachtliches Rezept direkt aus Florida ! Wie genial ist das denn ? Jetzt bekomme ich schon etwas Fernweh, aber ob ich Weihnachten jemals in einem Land verbringen werde, wo hochsommerliche Temperaturen im Dezember herrschen ? Der Strand würde mich ja schon sehr locken. Eine Möglichkeit gäbe es ja, allerdings nicht in Florida, sondern in Australien, denn auch da lebt ein Teil meiner Familie (also nicht nur in Spanien...). Bis jetzt habe ich ja erst ein Mal den Kontinent verlassen, aber mal schauen, was die Zukunft noch so für Überraschungen auf Lager hat ... 
Jetzt aber zu Anja von kid5,  denn sonst buche ich noch spontan 5 Tickets (lach)! Sie hat heute ein total leckeres Plätzchen-Rezept für euch, wir haben uns auch Flipflops angezogen und schon nachgebacken, und wir finden sie echt lecker ! 

Vielen Dank liebe Anja, und ich sende ganz herzliche Grüße in die Ferne. 






Uppps …......da bin ich, Anja die Mommy der Kid5 Family!

Ho, ho, ho ….... na fühlt ihr Euch auch schon so weihnachtlich wie ich?
Ich liebe Weihnachten, den Duft von Plätzchen, heißen Punsch und die vielen Lichter in der Stadt.

Und jetzt bin ich auch schon mittendrin im schönsten Adventskalender aller Zeiten.

Vielen Dank liebste Sandra!

Und wie geht es nun weiter wollt Ihr wissen, ihr Naseweise, ihr Schelmenpack ….......!
Ich habe natürlich etwas mitgebracht. 
Heute möchte ich mal nicht mit euch nähen, sondern packe euch einfach mal mit ein und nehme euch mit in das vorweihnachtliche Florida.

Also zieht die dicken Stiefel aus und schlüpft in ein paar virtuelle Flipflops. Sonnenbrille auf und los gehts!

Nach ca. 10 Stunden Flugzeit, gefühlten 20 Mal „Henry the Hugglemonster“ Film schauen, Saft verschütten und 1000 Mal „wann sind wir denn endlich da“ sind wir endlich da! 
Bis zu unserem Mietwagen schlööören wir 2 total müde Kids (die jetzt nix mehr fragen) und  etliches Gepäck (Koffer, Autotositze, Reisebetten Buggy, ect.) hinter uns her. 
Sunshine State steht auf dem Nummernschild der Autos. Weihnachten und Sonne passt das denn überhaupt zusammen?
Angesichts der warmen Temperaturen versuchen hier alle besonders stark das Christmas-Feeling aufkommen zu lassen. Üppige Dekorationen, Weihnachtslieder auf jedem Kanal …......................und ja es kommt doch so langsam auch bei uns ein wenig feierliche Stimmung auf.



Und wie wird hier Weihnachten gefeiert im sonnigen Florida? 

Hier kommt nicht der Weihnachtsmann oder das Christkind, hier beschenkt „Santa Claus“ die Kinder. Am 24. Dezember, wenn wir alle in Deutschland bei einem leckeren Gänsebraten beisammen sitzen, hängen die Kinder hier ihre Socken an den Kamin und stellen einen Teller mit Keksen daneben. Denn in der Nacht vor dem 1. Weihnachtstag parkt Santa Claus seinen Rentierschlitten auf den Hausdächern, klettert durch den Schornstein ins Haus und füllt die Strümpfe mit Geschenken und Süßigkeiten. Und da Santa Claus von seiner langen Reise immer sehr hungrig ist, finden die Kinder am nächsten Morgen nur noch Krümel auf dem Keksteller. 
Noch im Pyjama werden dann die Geschenke ausgepackt.
Darum möchten die Kid5-Kids heute etwas ganz typisch amerikanisches mit Euch backen, denn auch dieses Jahr wird Santa Claus wieder sehr hungrig sein!


Wir lieben Erdnussbutter und Cookies. Darum haben wir uns für ein ganz klassisches amerikanisches Peanut Butter Cookies Rezept entschieden, das wir kinderleicht weihnachtlich aufpimpen. Diese Cookies kann man das ganze Jahr backen, sie sind herrlich weich und soft wie viele amerikanische Cookies und schmecken sündhaft lecker. Mit ein paar Schoko Drops im Teig heißen diese Cookies bei uns zu Hause auch „Stickers-Kekse“.





Dank Jetlag sind wir schon sehr früh wach und nutzen die Zeit bis die Sonne aufgeht zum Einkaufen. Denn das kann man hier 24 Stunden am Tag.






Zutaten:
125 g. Erdnussbutter
113 g. Butter
100 g. Zucker
100 g. brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
167 g. Mehl
½ Tl. Backpulver 
¾ Tl. Natron
½ Tl. Salz
48 rote  M&M Schokolinsen
96 Schoko Tröpfchen (z.B von Dr. Oetker, die sind den amerikanischen sehr ähnlich)
Mini Brezeln




Anleitung:
1. Heize den Ofen auf 175 Grad vor.
2. Brich die Brezel in Stücke für das Geweih.
3. Rühre Erdnussbutter, Butter, Zucker, brauner Zucker, Ei und Vanillezucker glatt. 



4. Gib das Mehl, Backpulver, Natron und Salz langsam dazu.




5. Forme kleine Kugeln und lege diese mit etwas Platz auf das Backblech. (ca. Kastaniengroß)
6. Bestreue diese mit etwas Zucker und drücke vorsichtig eine Vertiefung in die Mitte jeder Kugel




7. Backe die Cookies 12 bis 14 Minuten.
8. Fange sofort mit dem verzieren an!
Die Schokolade schmilzt nur in den warmen Cookies und das Geweih hält besser. Stecke ein Schokotröpfchen mit der spitzen Seite nach unten in die Vertiefung eines jeden noch warmen Cookie. Darauf legst du den roten M&M. Das Schokotröpfchen schmilzt und die Nase hält auf deinem Rudolph. Stecke 2 Schokotröpfchen mit der spitzen Seite nach unten über die Nase. Diese werden die Augen. Darüber kommen 2 Brezel Stücke als Geweih. Wenn das Geweih nicht halten will kannst du dies auch mit ein wenig geschmolzener Schokolade festkleben. 





Die Kid5 Family wünscht euch ein wunderschönes Weihnachtsfest. 
Genießt die Zeit und backt viele, viele Plätzchen.

Eure Anja










Kommentare:

  1. Hmmm, die Cookies sehen toll aus und auf die sommerlichen Temperaturen bin ich neidisch, liebe Anja!
    Liebste Grüße, Maarika

    AntwortenLöschen
  2. Gehe jetzt einkaufen und heut nachmittag gibts ne riesen Plätzchenschlacht. Da unsere Kinder morgen zu einer Weihnachtsaufführung fahren, werden das bestimmt die perfekten Plätzchen dafür. Vielen dank für das tolle Rezept und die Anleitung. Genießt die tollen Temperaturen und habt schöne Weihnachten dort!
    Liebe Grüße ...

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklicher toller Beitrag und so schöne Fotos. Hach ich mach jetzt mal die Augen zu und wünsche mir etwas von der Wärme hier her. Und die Cookies werden nachgemacht wenn cih so in das Gesicht von meinem Mann schau der mir über die Schulter sieht. haha ups nee hohoho glg Conny

    AntwortenLöschen
  4. Das schaut aber richtig lecker aus!
    Danke für das Rezept und liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein was sag ich drei Gewinne. Da würd ich mich freuen. OMG ... haben wollen.
    LG Britta

    AntwortenLöschen



Hallo liebe Leser, Freunde, Bekannte, Familie ...

Vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert ! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von Euch !
Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben hinter den Kulissen von Lila-Lotta auch seine Zeit ! Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder auch Kommentare nicht direkt in Kenntnis genommen habe. Ich gebe auch mein bestes, selbst viele Blog zu verfolgen.

Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Sandra