Sonntag, 7. Dezember 2014

Lila-Lotta Adventskalender 2014 - Türchen Nr. 7


Jeden Abend sitze ich hier auf unserem Sofa und ich verpasse den Posts noch den letzten Schliff, setze die Fotos an die richtigen Stellen, füge die Zeichnungen ein und lese mir nochmals ganz in Ruhe durch, was jeder einzele Wichtel so geschrieben hat. Das macht mir so einen Spaß und ich bin echt froh, dass dieses Jahr wieder so ein toller Adventskalender zustande gekommen ist. 
Heute steckt Wichtel Manuela ganz zufällig hinter Türchen Nr. 7, denn durch ein Missverständnis meinerseits habe ich sie eingeladen zu einem Gastpost, dabei wollte sie mir nur schreiben, dass sie sich auf den diesjährigen Adventskalender sehr freut und täglich vorbeischauen wollte. Tja, jetzt isse dabei und hat ein himmlisches Grüßchen aus der Küche mitgebracht. 

Manuela von "SelbstgemachteDinge"




Das ich heute ein Wichtel von Sandra sein darf ist ein großer Zufall, denn eigentlich wollte ich ja "nur" zum Adventskalender gucken kommen und schwupps war ich schon als eine derjenigen ausgewählt, die ein Adventskalendertürchen füllen darf.
Keine Frage - natürlich mach ich das und zum Gucken komm´ ich trotzdem :-)
Doch hoffentlich fällt mir was tolles ein.....was ihr vielleicht noch nicht kennt.... denn Sandras wunderschöner Blog ist eine große Vorlage und ich kann mich ja immer gut selbst stressen *lach*.

Meinen Blog SelbstgemachteDinge fülle ich mit vielen kreativen Ideen aus den Bereichen Kochen, Backen, Stempeln, Handarbeiten und was mir sonst noch so einfällt.
Da ich mich auf keinen speziellen Themenbereich festlege, fiel es mir gar nicht leiht, mich für ein Thema zu entscheiden.

Nach langem Hin und Her fiel meine Auswahl auf eine Geschenkidee aus der Küche.



Dazu braucht ihr:
1/2 Würfel Hefe, 60 g Zucker, 300 g Mehl, 1 Prise Salz, 2 - 3 Teelöffel Lebkuchengewürz und 50 g Margarine

Als erstes müsst ihr einen Vorteig machen. Dazu bröselt ihr die Hefe in eine Schüssel und bestreut sie mit dem Zucker und 1 EL Mehl. Unter Rühren gebt ihr 125 ml lauwarmes Wasser hinzu, sodass sich die Hefe auflöst.
Den Vorteig lasst ihr 15 Minuten an einem warmen Platz gehen.
Danach gebt ihr das restliche Mehl, Salz, Lebkuchengewürz und die geschmolzene Margarine zu dem Vorteig und verknetet das Ganze zu einen geschmeidigen Teig.
Den Teig zu einer Kugel formen, abdecken und nochmal für 30 Minuten gehen lassen.
Danach den Teig nochmal gut durchkneten und zu einer Fläche von ca. 20 x 50 cm ausrollen.
1 cm breite Streifen schneiden, zu einer Spirale drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- Unterhitze ca. 15 Minuten backen.
Mit Puderzucker bestreuen.



Falls ihr Lust habt, könnt ihr sogar das Lebkuchengewürz selbst machen.

Dazu nehmt ihr:

35 g gemahlenen Zit, 7 g Nelken, 2 g Piment (ich habe ca. 8 Körner gemörsert), 2 g Muskat, 2 g Kardamom gemahlen und  2 g Ingwerpulver.


Wäre doch auch eine nette Geschenkidee, oder?

Ein herzliches Dankeschön an dich, liebe Sandra, daß auch ich ein Wichtel bei dir sein durfte. Schön, daß du "alle Jahre wieder" dir die viele Arbeit mit dem Adventskalender machst.
Euch allen noch eine wunderschöne Weihnachtszeit.

Eure
Manuela 


Kommentare:

  1. WOW!! Wie appetitlich sieht das denn aus?! Ein perfektes Gebäck, dass sich nicht nur zum selbst genießen eignet, sondern, dass auch als tolles Geschenk etwas hermacht. Und die Fotos!! Eindrucksvoll!

    Vielen Dank!!
    Sanni

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Türchen! Schöner "Zufall"!
    Genießt den 2. Advent,
    LG, Susuko.

    AntwortenLöschen
  3. das passt doch super, dieser Zufall!

    AntwortenLöschen
  4. Zufälle sind manchmal genau das Besondere was es gerade braucht. Danke für das schöne Rezept.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  5. Das liest sich ja mega-lecker. Vielen Dank fuer das tolle Rezept.
    Schottische Gruesse
    Shippy

    AntwortenLöschen
  6. Über so ein leckeres Geschenk aus der Küche freuen sich sicher viele! Herzlichen Dank für diese tolle Idee!
    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Das Türchen sieht wirklich lecker aus!
    Vielen Dank und einen schönen 2. Advent.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. DAS sieht wirklich lecker aus! <3

    Liebste Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Das hört sich sehr lecker an. Vielen Dank für das Rezept!!!!
    Einen tollten 2. Advent wünscht Euch
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Mhhhhhhmmmmm, lecker! Die muss ich mal ausprobieren!

    Vielen Dank für das Rezept :-*
    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. oh wie lecker und mal was anders zu den ganzen süßen Plätzchen mal was deftiges. LG Alex

    AntwortenLöschen
  12. Na, das hört sich aber echt so richtig lecker an!! Mmmmmmm, mag ich probieren... Danke!
    Alles Liebe, Mara

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, ich habe grade durch Zufall diesen Blog gefunden, und dann auch noch mit so einem tollem Advenstkalender. Das Rezept von heute werde ich auf jeden fall ausprobieren. LG Christina

    AntwortenLöschen
  14. Ganz tolle Idee. Die Idee mit dem selbstgemachten Lebkuchengewürz find ich ja auch echt grandios.
    Allerliebst,
    Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Manuela,
    herzlichen Dank für das tolle Rezept!
    Winterliche Adventsgrüße
    von
    Susn

    AntwortenLöschen



Hallo liebe Leser, Freunde, Bekannte, Familie ...

Vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert ! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von Euch !
Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben hinter den Kulissen von Lila-Lotta auch seine Zeit ! Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder auch Kommentare nicht direkt in Kenntnis genommen habe. Ich gebe auch mein bestes, selbst viele Blog zu verfolgen.

Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Sandra