Montag, 22. Dezember 2014

Lila-Lotta Adventskalender 2014 - Türchen Nr. 22



Wichtel Ursl ist Gastgeberin und leidenschaftliche Köchin von soap/kitchen/style . Sie tüftelt gerne am Menü und an der Dekoration. Und wie die Seife in ihren Blog-Namen kommt ? Da solltet ihr unbedingt ihren Blog besuchen und es selbst herausfinden ;)
Ursl hat für alle Schleckermäulchen ein total geniales Rezept, was auch optisch total viel her macht.
Als Nachspeise mit einer leckeren Vanilleeiskugel kann ich mir ihre süßen Tannenzapfen auch ganz gut vorstellen. Yummy !







Liebe Sandra, ich freue mich sehr, dass ich bei deinem Adventkalender mit dabei sein darf. Ich bin zwar weder an der Nähmaschine eine Granate, noch bin ich eine DIY-Queen. In meiner Bewerbung als Wichtel habe ich geschrieben: "Ich kann zwar nicht nähen, aber dafür kann ich gut kochen." Daher war klar, dass mein Beitrag etwas Kulinarisches sein wird. Ich habe mich für entzückende Tannenzapfen aus Nutella, Erdnussbutter und Cerialen entschieden. Sie sind schnell und einfach herzustellen und lassen sich hervorragend als Deko einsetzen, wenn sie nicht vorher aufgegessen wurden.



*Süße Tannenzapfen*

Zutaten:
(für 4 Zapfen)

2 Handvoll Choko Shreddies von Nestlé
8 Soletti
80 g Erdnussbutter
60 g Nutella
60 g Butter
140 g Staubzucker

Zubereitung:
  • Erdnussbutter, Nutella, Butter und Staubzucker (alles Zimmertemperatur) zu einem Teig verkneten und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.


  1. Den Teig vierteln. Von jedem Vietel ein wenig Teig wegnehmen und eine kleine Kugel mit ca. 1,5 cm Durchmesser formen. Mit dem restlichen Teig jeweils zwei Soletti umhüllen, sodass ein Kegel entsteht.
  2. Nun von unten beginnend die kleinen Gitterstückchen mit einer Ecke in den Teig stecken. Den Kegel dabei an den Solettis festhalten und drehen.
  3. Oben angelangt, werden die überstehenden Solettis abgeschnitten.
  4. Mit der kleinen Teigkugel deckt man die Solettis ab. Nun weitere Cerialien in den Teig stecken, bis alles voll ist. Ganz oben die Gitterstücke eventuell in Dreiecke schneiden, dann geht es sich besser aus.


Zum Schluss mit Staubzucker bestreuen und fertig ist die Winterlandschaft. Mit kleinen Schleichtieren dazwischen, lässt sich daraus eine sehr nette Tisch-Deko für die Weihnachtstafel zaubern. Aber Achtung, solltet ihr Weihnachtsmäuse im Haus haben, dann kann es sein, dass die Deko weg ist, bevor die Gäste da sind.
Ich wünsche euch allen noch schöne, nicht all zu stressige Tage im Advent und ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben. Wir lesen uns.

Eure Ursl


Kommentare:

  1. Das sieht ja klasse aus. Toll, danke für diese nette Idee!!!
    Herzliche Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Eine wahrlich süße Idee :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wunderschöne Weihnachtswoche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. WOW, das sieht ja klasse aus. Die kleinen Kalorien lass ich jetzt gerne mal außen vor, denn dafür hört es sich viel zu lecker an! Danke für die tolle Idee.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn! Wie kommt man bloß auf so eine tolle Idee? Muss ich doch glatt mal selbst ausprobieren... Macht sich gut als Demo für den Nachspeisenteller an Heiligabend... Eine schöne Weihnachtswoche!

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht so lecker aus!!! Ich sitze im Büro, habe gerade Pause und jetzt hunger auf diese tollen Teile.
    Vielen Dank für das Rezept und einen tollen Tag wünscht Euch
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Oh mein Gott, die sehen ja köstlich aus!
    Man ey... die Weihnachtszeit müsste viiiiiiiiiiiel länger sein um all die leckeren köstlichkeiten noch mehr und länger genießen zu können :D ...

    Liebst
    die Nike

    AntwortenLöschen
  7. Was sind denn Shreddies + Solettis?? Nie gehört. Und wo kriegt man sie denn??
    Gruß Guilitta

    AntwortenLöschen
  8. Das ist echt irre... voll klasse!
    Was manche Menschen mit Essen so anstellen. Grandios!

    AntwortenLöschen



Hallo liebe Leser, Freunde, Bekannte, Familie ...

Vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert ! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von Euch !
Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben hinter den Kulissen von Lila-Lotta auch seine Zeit ! Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder auch Kommentare nicht direkt in Kenntnis genommen habe. Ich gebe auch mein bestes, selbst viele Blog zu verfolgen.

Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Sandra