Klemmbretter mit Stoff bekleben ...

... auf besonderen Wunsch vieler Leser zeige ich eine kleine Anleitung, wie ihr die Klemmbretter mit Stoff und Bändchen beklebt.

Dazu braucht ihr ein oder mehrere Klemmbretter ( die habe ich hier gekauft ), Stoff, einen Klebestift, eine Schere, 4 Wäscheklammern, einen Bleistift, ein Lineal und Webbänder oder Ähnliches.


Das Klemmbrett legt ihr auf die linke Seite vom Stoff und schneidet den Stoff mit einem Abstand von ca. 3 cm um das Brett herum.
An den oberen Teil vom Stoff bügelt ihr eine Kante so, daß ihr genug Platz ist zwischen dem Klemmbügel und zur oberen Brettkante...


Mit einem Bleistift markiert ihr euch eine Linie ( siehe Bild),  an der später die umgebügelte Kante vom Stoffe grenzt.


 Ich habe eine Paspel genau auf die Bleistiftlinie geklebt. Muss nicht, sieht aber auch gut aus ;)


 Mit dem Klebestift die ganze Vorderseite vom Klemmbrett bis zur Bleistiftlinie gut bestreichen. Darauf dann den Stoff auf der Bleistiftkante kleben und gut andrücken und feststreichen ;)


Wenn der Kleber getrocknet ist, wendet ihr das Klemmbrett und klebt die Webbänder an die gewünschte Stelle. Erst die Webbänder mit Kleber beschmieren und dann auf den Stoff aufkleben
(Noch leichter geht es mit STYLEFIX von Farbenmix). Die Webbänder sollten genauso lang sein wie der schon aufgeklebte Stoff.


 Nun das Brett umdrehen und die unteren 2 Stoffecken nicht ganz bis zur Brettkante 2x einschneiden.


Die Klemmbrettkanten und Ecken mit Kleber bestreichen und die Stoffecken und den Stoffrand so wie auf dem Bild ( Pfeil) festkleben. 


 Mit den Wäscheklammern fixiert ihr die Stoffecken und oben die Stellen an der die Webbänder sind. Dann den Kleber trocknen lassen.


Jetzt ist eure Fantasie gefragt, und ihr könnt das Klemmbrett mit Postkarten, Washi-Tape, Knöpfe, Aufkleber, Karten u.s.w. schmücken.
Bevor ich den Stoff aufgeklebt habe, habe ich ihn noch mit meiner neuen Stickserie "Lottas-Verdura" bestickt. Wer keine Stickmaschine hat kann auch Büglemotive vorab auf den Stoff aufbügeln, die gibt es in Hülle und Fülle bei PeppAuf

Viel Spaß beim Basteln !

Ich habe meine Klemmbretter mit Heißkleber an die Wand gebracht, was aber zur Folge haben könnte, dass ihr später, wenn ihr die Bretter wieder abmacht, auch die Tapete sich löst. Dafür übernehme ich aber keine Haftung ! Die Klemmbretter haben aber auch eine Aufhängeöse, so könnt ihr auch die Bretter an die Wand nageln.

Mail für Lila-Lotta

Kommentare

  1. danke für dieses schöne diy!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  2. i love it..... aber so schön wie Du kriegen wir es eh nicht hin...werde gleich heute abend mich an eins ranmachen...wenn ich R. erzähle, dass sie mit Heißkleber an der Wand sind glaubt er an nichts mehr *gacker* aber einen Tod muss man ja sterben...hihi...aber vielleicht funktionieren auch diese Stripes..die man dann so anziehen kann..power irgendwas...
    ich drück dich...danke für das Tutorial...knutscha... emma

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie toll!!!! Danke dir <3

    Ganz liebe Grüße, Fusselline

    AntwortenLöschen
  4. die sind, wie alles bei dir, mit so viel liebe zum detail gemacht, ein traum ♥
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ein klasse DIY; danke dafür :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  6. super Idee, vielen Dank :-)

    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  7. echt super Idee! Ich würde wahrscheinlich das an die Wand nageln bevorzugen *g* mein Mann würde mich dann glaub ich aus dem Haus schmeissen hi hi hi
    Was hängst du noch so an die Brettchen? Infos oder nur Deko??
    lg manu

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sandra,
    das ist ja ne tolle Idee. Ich habe auch noch zwei so graue Teile, welche ich Dank deiner Anregung gestalten werde.
    Liebe Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Sooo schön!
    Vielen Dank für 's Teilen.
    Da hat der Osterhase dieses Jahr wohl etwas mehr zu schleppen ;)
    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. oh ich habe neun (!!) Bretter, die ich immer mal machen wollte - sie stehen im Arbeitszimmer an ein Regal gelehnt... nicht wirklich dekorativ...;-)
    aber ne gute Idee für die Ferien....
    ich hab da schon eine Idee...
    LG in die Heimat
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Oja, ich hab mir vor Jahren auch ein paar beklebt und mag sie nicht missen - im Gegenteil sobald wir ins neue Büro umgezogen sind müssen noch ein paar neue her! Allerdings ganz brav mit Nägeln - für Heisskleber dekorier ich einfach zu oft um ;)

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Das ist sehr schön geworden. Ich muss mir jetzt auch entlich ein Brett zulegen. Aber ich habe noch nicht die richtige Stelle gefunden zum aufhängen. Hinter der Tür überseh ich immer alles.

    Liebe Grüße
    flunny

    AntwortenLöschen
  13. Gudde Morsche

    Danke fürs Teilen , da werde ich doch glatt mal nach Klemmbretter ausschau halten
    Wünsche dir einen scheenen Tag , deine Blusen sind super schööööön
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  14. Danke für die Anleitung :) Die Klemmbretter sind wunderschön! Lieben Gruß Miriam

    AntwortenLöschen
  15. Das ist eine tolle Idee, Dankeschön für die Anleitung.

    Herzliche Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  16. Klasse Idee die Klemmbretter zu bekleben, sieht wirklich schön aus! Vielen Dank und viele Grüße! Holger

    AntwortenLöschen



Hallo liebe Leser, Freunde, Bekannte, Familie ...

Vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert ! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von Euch !
Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben hinter den Kulissen von Lila-Lotta auch seine Zeit ! Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder auch Kommentare nicht direkt in Kenntnis genommen habe. Ich gebe auch mein bestes, selbst viele Blog zu verfolgen.

Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Sandra